Das bessere, mobile Twitter Betriebssystem

…ist m.E. eindeutig Android, wenn es richtig gut funktioniert (was leider noch nicht immer der Fall ist).

Im Zusammenspiel mit der Notifications-Statuszeile und dem Mulitasking-Betriebssystem ist Android hier dem Apple iPhone m.E. deutlich überlegen.

Wenn ich z.B Twidroid im Hintergrund laufen lasse und gerade etwas anderes oder garnichts mit dem G1 mache, werde ich über neue Tweets in der Statuszeile informiert bzw. kann diese hier entsprechend lesen (alles einstellbar, sogar Sounds/Vibration etc.).

Beim iPhone ist etwas annähernd Vergleichbares (z.B. mit dem Twitterphone) mir nicht bekannt. Hier muss ich immer die Anwendung im Vordergrund laufen lassen, um mich in der/einer Twitterwolke bewegen zu können.

Sicherlich verbraucht dieser Modus mehr Batteriestrom, aber erstens kann man, im Gegensatz zum iPhone, weitere Batterien in die Hosentasche stecken, und zweitens glaube ich auch, dass das Android-OS und auch viele Anwendungen in Hinsicht auf Performance und Verbrauch noch nicht optimiert wurden.

Die 1.0er Version sollte erstmal laufen, und jetzt kommen die Optimierungen. Das war bei Java genauso, ob dafür allerdings der Kunde Verständnis zeigt, der bald ein G1 erwirbt, weiß ich nicht.

Vielleicht sind die Google-Jungs ja auch viel schneller, als damals die Sun-Jungs…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.