Mobile Entwicklung braucht Mac

Ich denke, das sollte ich hier mal kund tun. 🙂

Wer in Zukunft bzw. auch schon heute mobile Anwendungen schreiben will/schreibt, für den ist Mac OS X auf Intel ein Muss.
Erstens braucht man das Mac OS X für die iPhone-Entwicklung – zwingend – und zweitens gibt es für Android die beste und vorallem einfachste Toolunterstützung.

Wer also einen Mac haben will, der sollte seinem Manager sagen, dass er in die Mobile Entwicklung einsteigen will.

Und wenn man doch noch/auch für JME/Symbian und/oder Windows Mobile entwickeln möchte/muss, dann hilft für diese Randgebiete 🙂 sicherlich auch eine VM (mit z.B. der VirtualBox von Sun).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.