Soziale Netzwerke – Quo Vadis?

Es entstehen immer weitere und neue Soziale Netzwerke, vorallem, weil es auch mit entsprechenden Baukästen immer einfacher wird, diese aufzusetzen.

Allerdings stellt sich bei der entsprechend zu beobachtenden Inflation dieser Plattformen doch auch die Frage, was davon wird wirklich die Jahre überdauern?

Wird das Prinzip des Social Networking überleben und/oder werden auch einige dieser konkreten Plattformen mit uns zusammen alt?
Zumal es ja nicht nur einen Typus „Soziales Netzwerk“ gibt, sondern verschiedene Schwerpunkte mit unterschiedlichen Implementierungen gesetzt werden.

Da gibt es z.B. das Netzwerk für eine bestimmte Altersklasse, das SchuelerVZ, das Netzwerk für eine bestimmte Ausbildungsform, das StudiVZ, das Netzwerk für eine bestimmte Berufsgruppe, Xing, das Netzwerk für die leichte Freizeitunterhaltung, wer-kennt-wen, das Netzwerk für ein spezielles Thema, MobileMonday und so weiter und so fort.

Welche dieser, hier nur auszugweise aufgezählten Einrichtungen werden wir in 5 Jahren noch unter http:// antreffen?

Meine Meinung:

Das Prinzip Social Networking wird auf jeden Fall überleben, als konkrete Ausprägung und als grundsätzliches Anwendungsmuster des modernen Web.

Bei allem anderen bin ich mir unsicher, am ehesten glaube ich daran, dass spezialisierte Netzwerke überdauern werden/können. Bei den allgemeinen glaube ich eher an einen/den typischen Modetrend – „Öfter mal was Neues“.

So wie man immer wieder eine neue Kneipe, eine neue Disco, ein neues Restaurant ausprobieren möchte, und seine Wahl dann zu einem zeitlich begrenzten Favoriten wird, so wird es auch den Netzwerken ergehen. Jede Generation will ihr eigenes, neues Soziales Netzwerk haben, und das immer wieder und regelmässig.

Die Spezialisten-Netzwerke werden aber überdauern, solange dieses Spezialistenthema auch im Markt nachgefragt ist/wird.

Wie ist Eure Meinung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.