Business Intelligence muss nicht (viel) kosten

Open Source hat sich durchgesetzt. Dieser Aussage wird keiner wiedersprechen, allerdings nicht überall und zeitlich versetzt auf den unterschiedlichen Applikations- und Infrastrukturlayern. Über Apache disktuiert keiner mehr, auch Linux als Betriebssystem gilt heute nicht mehr als revolutionär. Bei Applikationsservern, wie z.B. JBoss oder Tomcat, kann man eine stetig wachsende Installationsbasis verzeichen, nichtsdestotrotz wird in vielen Häusern immer noch evaluiert, ob man OpenSource vertrauen soll und kann und häufig auf kommerzielle Alternativen gesetzt (wie z.B. IBM Websphere).

Weiterlesen